Charlotte Spichalsky (*1986 in Wiesbaden) studierte Bühnen- und Filmgestaltung an der Universität für angewandte Kunst Wien.
Von 2013 - 2015 war sie als feste Bühnenbildassistentin an der Schaubühne am Lehniner Platz engagiert, wo auch erste eigene Arbeiten entstanden.
Seit 2018 ist sie als freischaffende Bühnenbildnerin tätig. Sie arbeitet dabei an der Schnittstelle zwischen Theater, Film, Architektur und Installationskunst. Seit 2016 leitet sie außerdem die Modellbauwerkstatt bei David Chipperfield Architects Berlin.




AKTUELL

Produktionsdesign für TUMBLER (R: Zayne Armstrong)

Assistentin Raumkonzept für den TANZKONGRESS 2019 - A LONG LASTING AFFAIR
5.- 10. Juni 2019 / HELLERAU- Europäisches Zentrum der Künste, Dresden
(Leitung: Meg Stuart / Raum: Doris Dziersk)

Bühne für TUMULT / HERBERT GRÖNEMEYER - DAS KONZERT
in Zusammenarbeit mit Nina Wetzel


2017- 2018

Mitarbeit Bühne und Kostüm für LA NUIT DES ROIS an der Comédie Francaise, Paris
(R: Thomas Ostermeier / Bühne u. Kostüm: Nina Wetzel)

Ausstellung TOGETHER AND APART. 100 YEARS OF LIVING
Lettischer Pavillon, 16. Internationale Architekturbiennale 2018

Produktionsdesign für BOSS (R: Zayne Armstrong)

Head of modelworkshop at David Chipperfield Architects Berlin


2015- 2016

Bühnenbild für WE ARE GOLDEN. THIRTEEN NOTES ABOUT YEARNING,
Schaubühne am Lehniner Platz, Berlin

Ausstattung für HIGH VALUE TARGETS, Schaubühne am Lehniner Platz, Berlin

Bühnenbild für HAPPY ENDINGS. EIN STARTUP- PROJEKT DER POLYREALISTEN,
Schaubühne am Lehniner Platz, Berlin